Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name
Der Regenbogen ist das Zeichen der Gnade Gottes. Am Abend im Jahr 501 nach der Reformation kam Martin Luther mit Noah im Hamelner Münster ins Gespräch ...


Termine im November
  • 09. November 2018, 17.30 Uhr, Hameln
    Der Ermordeten der NS-Zeit gedenken - „Stolpersteine“ in Hameln wieder zum Glänzen bringen. (Weitere Informationen
  • 09. November 2018, 18.00 Uhr, Tündern
    Benefizkonzert „Volkslied trifft Orgel“ - 
    St.-Christophorus Kirche“
  • 10. November 2018, 17.00 Uhr, Petrikirche Ohsen
    WOMEN IN VOICE - 
    Von Popklassikern über Latinsongs bis hin zu Jazzstandards (Weitere Informationen)
  • 11. November 2018, 17.00 Uhr, Kirche zum Heiligen Kreuz Hameln
    WOMEN IN VOICE - 
    Von Popklassikern über Latinsongs bis hin zu Jazzstandards (Weitere Informationen)
  • 12. November 2018, 15.00 Uhr, Haus der Kirche Hameln
    Vortrag im Haus der Kirche - 
    Thema des Nachmittags: "Kirchengeschichte(n)" ,Deutscher Evangelischer Frauenbund e.V.
  • 15. November 2018, 19.00 Uhr, Im Breckehof Hameln
    Benefizabend: „Heiteres in drei Teilen“ 
    (Weitere Informationen)
  • 16. November 2018, 17.00 Uhr, Münster St. Bonifatius Hameln
    Benefizkonzert im Münster -
    Der Nussknacker und anderer märchenhaft Klavierstücke - gespielt und illustriert von Schülerinnen und Schülern der Musik- und Kunstschule der Stadt Hameln und CultouR an Gleis 5
  • 16. November 2018, 17.00 Uhr, Hasenjägerhof Tündern
    Eine riesengroße Schweinerei beim größten Schlachtefest weit und breit! 
    (Weitere Informationen)
  • 17. November 2018, 10.00 Uhr, Groß Berkeler Friedhof
    Aktion „winterfester Friedhof“-
     In einer gemeinsamen Aktion soll am Samstag, 17. November, ab 10 Uhr der Groß Berkeler Friedhof winterfest gemacht werden. (Weitere Informationen)
  • 17. November 2018, 15.30 Uhr, St.-Johannis-Kirche Groß Berkel
    Benefizkonzertreihe "Orgel retten mit Musik": Lieder so schön wie der Norden mit dem Shanty Chor „Frische Brise“ - 
    Mit „Lieder so schön wie der Norden“ ist die „Frische Brise“ zu Gast (Weitere Informationen)
  • 17. November 2018, 19.30 Uhr, Haus der Kirche Hameln
    Serenade im Haus der Kirche -
    „Liederabend“ 
  • 21. November 2018, 19.00 Uhr, St.-Johannis-Kirche Groß Berkel
    Taizé-Gottesdienst
    zum Thema Gnade am Buß- und Bettag in Groß Berkel 
  • 21. November 2018, 20.00 Uhr, Sumpfblume Hameln
    Kirchen und Kino: Das schweigende Klassenzimmer
    (Weitere Informationen)
  • 22. November 2018, 19.30 Uhr, Münster St. Bonifatius Hameln
    Lieben Sie Beethoven?
    - eine (Krimi-)Geschichte über und mit Musik
  • 25. November 2018, 15.00 Uhr, Friedhofskapelle Deisterstraße Hameln
    Andacht am Ewigkeitssonntag - Der Gesamtverband der Hamelner lutherischen Kirchengemeinden lädt zu einer Andacht am Ewigkeitssonntag um 15 Uhr in der Friedhofskapelle Deisterstraße ein. Die Leitung hat Pastor i.R. Udo Wolten. Christa Heinemeyer wird an der Orgel den musikalischen Teil übernehmen.
  • 28. November 2018, 17.00 Uhr, Münster St. Bonifatius Hameln
    Literatur-Cafe „Bücher zum Verschenken“
  • 28. November 2018, 18.15 Uhr, Münster St. Bonifatius Hameln
    Adventskonzert des Viktoria-Luise Gymnasiums
    - Konzert mit Solisten, Chören und Instrumentalensembles in Kooperation mit der Jugendmusikschule "Wilhelm Homeyer" Hameln
  • 30. November 2018, 18.30 Uhr, St. Paulus Kirche Lachem
    Spirit@work Jugendgottesdienst
     - Bei LAND UNTER beschäftigen wir uns mit Klimaveränderung und die Wandlung des Lebens für viele Menschen in den unterschiedlichsten Regionen. #landunter #spirit@work
Wenn Sie Ihre Veranstaltung hier vermissen, dann lassen Sie uns das wissen. Wir nehmen Ihre Termine und Meldungen gerne auf unserer Homepage und in unserem Newsletter mit auf. Senden Sie einfach eine E-Mail an: beckmann@kirche-hameln-pyrmont.de oder rufen Sie an unter: 0172 7591324. 

Ausstellung
Kommet ihr Hirten! - Entdecken sie die Weihnachtsgeschichte einmal anders! 
Weihnachtsausstellung mit biblischen Figuren in der Hamelner Marktkirche vom 02. – 20. Dezember 2018
Eine Gruppe von sechs Kirchenkreisfrauen aus Hameln-Pyrmont stellt mit eigens gestalteten Figuren die Weihnachtsgeschichte in neun Szenen aus. Vom 02. – 20. Dezember 2018 wird die liebevoll angefertigte Ausstellung in der Marktkirche St. Nicolai in Hameln täglich von 12.00 – 16.00 Uhr präsentiert und lädt zum Entdecken ein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne willkommen. Für Kindergärten, Schulklassen und interessierte Gruppen werden Führungen angeboten. Anmeldungen bitte im Gemeindebüro Tel. 05151-1067470 oder per E-Mail: kg.marktkirche.hameln@evlka.de

Meldungen/Berichte/Nachrichten
„Stolpersteine“ in Hameln wieder zum Glänzen bringen
(Hameln) Vor genau 80 Jahren passierte in Deutschland ein unfassbares Gräuel. Am 9. November 1938 wurden in der Reichspogromnacht in ganz Deutschland unzählige Synagogen in Brand gesetzt, Läden geplündert, Friedhöfe verwüstet und jüdische Menschen in Konzentrationslager verschleppt. Damit begann eine vom Rassenwahn der Nationalsozialisten diktierte beispiellose Verfolgung und Vernichtung einzelner Menschengruppen. Neben Juden fielen den Nationalsozialisten auch Linke, Homosexuelle, Behinderte und andere Gruppen zum Opfer. (Weiter lesen ...)
Benefizabend: „Heiteres in drei Teilen“
(Hameln) Kuratorium und Vorstand der Stiftung Zum Heiligen Kreuz veranstalten auch dieses Jahr wieder den traditionellen Benefizabend am 15. November 2018 im Restaurant „Im Breckehof“ Breckehof 1, Hameln.
Dramaturgin Ilka Voß und Theaterdirektor Wolfgang Haendeler vom Theater Hameln sind zu Gast und präsentieren Humorvolles, Fröhliches, Leichtes und Lockeres aus ihrem Repertoire.
Lassen Sie sich überraschen, denn es erwarten Sie vergnügliche Stunden! (Weiter lesen ...)
Eine riesengroße Schweinerei beim größten Schlachtefest weit und breit!
(Tündern) Johanne-Lücke-Stiftung feiert großes Schlachtefest.
„Schwein gehabt“ heißt es am 16. November ab 17 Uhr für hunderte Mastschwein-Besitzer*innen auf dem Hasenjägerhof in Tündern, denn mit dem Schlachtetag endet die Mastzeit der kleinen roten Schweinchen! Im Frühjahr wurden die 500 gefräßige Sauen nicht nur vielen Tünderaner*innen zur Fütterung übergeben, auch viele Unternehmen und Einrichtungen außerhalb der Ortsgrenzen nahmen sich der Sauerei gerne an. Und jetzt ist es endlich soweit: Mit Unterstützung der Sparkasse Hameln-Weserbergland lädt die Johanne-Lücke-Stiftung zum größten Schlachtefest weit und breit ein!
Bereits seit 15 Jahren hegt und pflegt die Stiftung das Erbe von Frau Johanne Lücke in Tündern. Dies besteht im Wesentlichen aus ihrem Ackerland und Vermächtnissen und Zustiftungen weiterer Personen und folglich den daraus resultierenden Erträgen. Die Landwirtsfrau hat dies damals der hiesigen Kirchengemeinde vermacht und seither kümmert sich die eigens gegründete Johanne-Lücke-Stiftung höchst engagiert um das Erbe und den Ausbau des Kapitalvermögens. Mit zahlreichen Projekten und Aktionen wird das kirchliche Leben in Tündern maßgeblich unterstützt. Und nun hat sich das Kuratorium der Stiftung mit der „großen Schweinerei“ eine Fundraising-Aktion ausgedacht, die passender zu der Geschichte der Stiftung nicht sein könnte!
Ein Schwein zu mästen ist an sich nichts Besonderes. 500 Schweine dagegen durchaus! Und ein Fest zu feiern ist an sich auch nichts Ungewöhnliches. Ein Schlachtefest für 500 Sauen dagegen durchaus! Auch wenn sie eher von kleinem Wuchs sind, so sind sie doch hoffentlich sehr gefräßig gewesen und können voll gefüttert mit Euro-Scheinen und -Münzen zur Schlachte-Bank geführt werden! Der Erlös der Tündernschen Schweinerei wird übrigens noch zusätzlich honoriert durch die Evangelische Landeskirche Hannovers, nach dem Motto „Aus drei mach vier“ werden die Zustiftungen bonifiziert. Das heißt, auf jeden dritten angefressenen Euro füttert sie noch einen Euro drauf.
„Schwein gehabt“ heißt es also am Freitag, dem 16.11.2018 in Tündern! Alle, die an diesem Abend ein gemästetes Schweinchen übergeben, erhalten ein leckeres Schlachteessen sowie ein Freigetränk und nehmen an einer Tombola teil. Alle, die ohne Schwein kommen, sind selbstverständlich auch herzlich willkommen. Sie können Marken für Speisen und Getränke erwerben. Auch für die Kinder gibt es Leckeres zu essen und zu trinken. Musikalisch wird das fest begleitet durch den Feuerwehrmusikzug Tündern und die Tuinegels.
Mit der Weihnachtsmarke Gutes tun. Anderen helfen.
Das weihnachtliche Motiv auf der Briefmarke stammt aus der Kirche St. Stephan in Mainz. Es ist ein Ausschnitt der neun von Marc Chagall geschaffenen Kirchenfenster. Der Kölner Designer Detlef Behr hat daraus die Briefmarke gestaltet. Als ich vor zwei Jahren Mainz besuchte, habe ich den Ausschnitt gar nicht gefunden; er ist im rechten, südöstlichen Chorfenster, weiß ich jetzt jedenfalls.
Das in blau gehaltene Motiv „Maria mit dem Jesuskind“ ist wieder einmal eine kleine Predigt auf einer Briefmarke. Im Hintergrund ist ein Engel zu sehen, der an die Verkündigung der Geburt Jesu erinnert. Goldgelb liegt ein Strahl auf Maria. Das deutet auf den Segen, welcher auf ihr ruht. (Weiter lesen ...)
#Instalife – Leben in Würde ohne Ranking
Unter diesem Motto feierte die Ev. Jugend im Kirchenkreis Hameln-Pyrmont letzten Freitag in der Kirchengemeinde Zum Heiligen Kreuz in Klütviertel Hameln einen rockig-bunten Jugendgottesdienst mit tiefgründigen Gedanken zu Instagram,Facebook & Co. Nach einer Raylle über Martin Luther durch die Hamelner Innenstadt erlebten über 200 Jugendliche in der eindrucksvoll beleuchteten Kreuzkirche wie die Klütviertel- Jugend-Rockband neue Kirchensongs und Pop-Balladen unter Lightshow und Applaus in den Altarraum brachte. Das Kreuzkirchen-Jugendteam sprach die Gebete und hatte eine Botschaft, die mit jeder Predigt mithalten konnte. Kirchenkreisjugendwartin Silvia Büthe und Jugendpastor Gerold Lange-Kabitz dankten allen Mitwirkenden für ihr großes Engagement dieses Jugend- und Konfirmandenfreitags. Der nächste spirit@work Jugendgottesdienst wird gefeiert am Freitag, den 30. November in der Paulus-Kirche in Lachem unter dem Motto „Land unter“ – man darf gespannt sein darauf nach diesem trockenen Sommer.
Tina Willms, Dem Frieden hinterher, Inspirationen zur Jahreslosung und den Monatssprüchen 2019
Eindrucksstarke Auslegungen, die zum Nachdenken anregen
Kraftvolle, poetische Sprache
Zum Selbstlesen und für die Gemeindearbeit
Tina Willms gelingt es, auf unnachahmliche Weise, die biblischen Texte der Jahreslosung und der Monatssprüche in die heutige Zeit zu transportieren. Beim Lesen ist sofort klar: Die Texte sind auch heute noch topaktuell und inspirierend!
In lebendiger poetischer Sprache lässt die Autorin kraftvolle Bilder entstehen. Diese laden zu einer intensiven Auseinandersetzung mit den biblischen Texten in Andachten, Gedichten, Gebeten und Segenswünschen ein.
Ein Jahresbegleiter mit Texten, die inspirieren und hinterfragen, verzaubern und erden, bestärken und manchmal auch provozieren. (Weiter lesen ...)

Der Newsletter des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont wird in der Regel monatlich versendet.
Änderungen vorbehalten.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Kirchenkreis Hameln-Pyrmont
Heike Beckmann
Hafenstraße 4
31785 Hameln
Deutschland

05536999921
beckmann@kirche-hameln-pyrmont.de